Eksjö in Mittelschweden - eine Stadt stellt sich vor

Historische Altstadt lädt zum Verweilen ein

Eksjö liegt in der historischen Provinz Småland im Jönköping län (län: Regierungsbezirk). Charakteristisch und berühmt ist die uralte Holzstadt Eksjös. Schon am Ortseingang wird man darauf hingewiesen - ein großes Schild, auf dem steht: “Eksjö - den unika trästaden“ (Eksjö - die einzigartige Holzstadt).                      Die Altstadt mit mehr als 50 erhaltenen alten Holzhäusern steht nahezu vollständig unter Denkmalschutz. 1997 erhielt Eksjö dafür das „Europa Nostra Diplom für gute Gebäude- und Milieupflege“. Herausragende Sehenswürdigkeiten neben der Altstadt sind die Kirche von Eksjö und das Eksjö-Museum.                                                                                           Eksjö ist seit mehreren hundert Jahren Garnisonsstadt. Auch heute noch ist die Garnison neben dem Krankenhaus und der Stadtverwaltung einer der großen öffentlichen Arbeitgeber der Stadt. Als Relikt aus Garnisonszeiten findet jährlich das berühmte und sehr gut besuchte Eksjö-Tattoo statt, ein internationales Festival traditioneller und moderner Marschmusik. Aber man sieht in Eksjö auch bewundernswert schöne moderne Architektur. Die Gemeinde Eksjö hat 6 größere Ortschaften: Eksjö, Ingatorp, Hult, Hjältevad, Bruzaholm und Mariannelund. Mariannelund ist bekannt aus Geschichten von Astrid Lindgren. Eine weitere kleine Attraktion bietet Mariannelund mit seiner Karamell-Fabrik (Karamelkokeri). Dort kann man bei der Herstellung der Leckereien zusehen und sie natürlich auch mitnehmen.
Deutsch-Polnische Gesellschaft Schneverdingen e.V. Partnerschaftsverein  Schneverdingen - Barlinek

Die historische Holzaltstadt...

... ist gemütlich und lädt zum Verweilen ein.